Hernienchirurgie

Ein für viele unangenehmes, aber doch weit verbreitetes Thema ist die Hernienchirugie.
Bei Hernien handelt es sich um Ausstülpungen von Körpergewebe (z.B. Darm) durch angeborene oder erworbene Lücken.

Diese wird im Deutschen oft als Eingewindebruch bezeichnet und erhält je nach Lage ihren Namen wie auch den bekannteren Leistenbruch. Hernien treten in vielen Bereichen wie der Rückenmusuklatur, Beckenboden, Bauchdecke, Zwerchfell oder im inneren des Bauchraumes auf.

Hierbei können ganze Organe, Teile dessen oder Organwände durch die Lücke treten - meist ausgelöst durch Druck, welche nach einer Druckentlastung wieder zurückgehen oder verlagert werden können.
Die Ausprägung und Art entscheidet über die Notwendigkeit einer Hernienchirurgie und wird von einem Facharzt nach einem ausführlichen Beratungsgespräch durchgeführt

Chirurgie Hastedt
Hastedter Heerstraße 281
28207 Bremen
Tel.: 0421/41 45 01
Termine nur nach Vereinbarung


.